Alles für Ihr Mobile Computing.

Wir beraten Sie zu Geräteauswahl und MDM-Herstellern und installieren eine Mobile Infrastructure and Device Management Lösung, die genau auf Ihre Anforderungen und Gegebenheiten ausgerichtet ist. Dazu gehören folgende Leistungen:

Consulting

Wir informieren Sie umfassend über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen im Umgang mit mobilen Geräten. Auf dieser Basis entscheiden wir gemeinsam, welche EMM-Lösung und Geräteplattformen am besten zu Ihren Anforderungen passen. Neben der Festlegung von grundsätzlichen Unternehmensrichtlinien für das Mobile Computing modellieren und optimieren wir Prozesse für den Betrieb und Support der EMM-Lösung sowie aller Geräte.

Planung und Installation von Enterprise-Mobility-Management-Infrastrukturen

Bei der Konzeption und Installation der EMM-Lösung orientieren wir uns an der Unternehmensgröße und beziehen die angrenzenden Systeme (Active Directory, Zertifikate, Microsoft Exchange, …) optimal mit ein. Nach einer Vorführung folgt in der Regel die Testinstallation, mit der Sie den Leistungsumfang der EMM-Lösung und unseren Support kennenlernen und testen können.

Begleitung Ihrer Entwicklung

Sobald sich der Einsatz mobiler Geräte im Unternehmen etabliert haben, steigen meist die Wünsche und Anforderungen an deren Nutzung. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, das mobile Arbeiten noch produktiver zu gestalten (Netzlaufwerkzugriff, Sharepointzugriff, Webbrowser für interne Webseiten, Interne Unternehmenschatapplikation, CRM,…), ohne Geschäftsdaten den Gefahren von Diebstahl oder Verlust auszusetzen (IT-Sicherheit).

Schulung

Zur optimalen und sicheren Nutzung Ihres neuen EMM-Systems schulen wir Administratoren und Supporter umfassend im Umgang mit der neuen Software und den mobilen Geräten. Zur Unterstützung des Rollout bieten wir darüber hinaus Anwenderschulungen in kleinen Gruppen an.

Rolloutunterstützung

Um Verzögerungen und Probleme beim Rolloutprozess zu verhindern, schulen wir Ihre Supportmitarbeiter, schaffen die notwendigen Rahmenbedingungen, Erstellen konkrete Anleitungen und unterstützen Sie durch unsere Mitarbeiter vor Ort.

Onsite-Support

Der Betrieb und Support mobiler Plattformen unterscheidet sich grundlegend vom traditionellen PC-Support. LINEAS bieten Ihnen daher für Ihre mobilen Geräte einen Onsite Support mit viel Know-How und nach Ihren Bedürfnissen.

Zu unseren Support-Leistungen gehören:

  • Individuelle Service-Level-Agreements
  • Flexible Buchung oder dauerhafte Unterstützung vor Ort
  • Unterstützung Remote oder vor Ort
  • 1st, 2nd oder 3rd- Level Support
  • Definierte Reaktionszeiten nach Ihren Anforderungen

Unsere Mitarbeiter sind durch regelmäßige Fortbildungen immer auf dem neuesten fachlichen Stand und bieten Ihnen:

  • ITIL konformer Onsite Support
  • Langjähriges Knowhow (seit 2005)
  • Knowhow mit verschiedenen Mobile Device Management-Lösungen
  • Erfahrungen mit jeder Unternehmensgröße (10-20.000 Geräte)
  • Kompetenzen auf allen gängigen mobilen Plattformen (BlackBerry, iOS, Android, Windows 8)
  • Vom mobilen Endgerät über die Mobile Device Management Lösung bis zur Backendanbindung

Serversupport

Schnelle Hilfe bei Fragen und Problemen rund um Ihre EMM-Server sowie Unterstützung bei Updates oder Migration – bei LINEAS haben Sie dabei die Wahl zwischen festen Supportverträgen oder flexiblen Einzelangeboten. Im Rahmen einer Servicevereinbarung erhalten Sie zudem regelmäßig Informationen zu den Neuerungen der von Ihnen eingesetzten EMM-Lösung und den integrierten Geräten.

2nd Level Usersupport

Falls Ihr eigener Support bei Useranfragen an seine Grenzen stößt, bieten wir Ihnen flexible und schnelle Unterstützung: von der rein telefonischen Erreichbarkeit über den Einsatz auf Zuruf bis hin zur dauerhaften Begleitung.

App-Programmierung

Wenn sich Anforderungen einmal nicht mit einer Standardlösung abbilden lassen, besonders hohe Ansprüche an Ergonomie und Funktion bestehen oder eine Backendanbindung vielleicht sogar mehrerer Systeme nötig ist, entwickeln wir für Sie eine App, die diese Anforderungen erfüllt. Wir unterstützen Sie bei der Definition des Pflichtenheftes, übernehmen die Programmierung und begleiten ggf. die Implementierung und den Rollout auf die Geräte über Ihre EMM-Lösung.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass personenbezogene Daten in Freitextfeldern nicht zugelassen sind. Zur Gewährleistung einer datenschutzrechtlichen Selbstauskunft nach der Datenschutzgrundverordnung ist darauf zu achten, dass in Freitextfeldern keine personenbezogenen Daten, wie Name oder Telefonnummer, eingeben werden.