Seit Jahren sind mobile Endgeräte, wie Smartphones oder Tablets in Unternehmen etabliert und ihre Anzahl schreitet jährlich voran. Die mobilen Endgeräte dienen als elementares Instrument, mit welchem vertrauliche E-Mails, Kontakte oder Kundeninformationen mobil verarbeitet und gespeichert werden. Daten die das Unternehmensgebäude verlassen, benötigen einen entsprechend hohen Schutz. Und genau dieser Umgang mit personenbezogenen Daten stellt Unternehmen zukünftig vor Herausforderungen.

Bedrohungen wie Spam, Malware oder Phishing sind schon seit längerer Zeit klassische Risiken, welche durch Angriffe auf mobile Endgeräte immer mehr ergänzt werden. Auslöser hierfür kann ein physischer Diebstahl oder ein Angriff auf Applikationen das Endgerät selbst sein. Mobile Security Konzepte werden zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen und stellen einen wichtigen Baustein bei der Sicherheitsbetrachtung und Risikoabschätzung eines Unternehmens dar.

Mit Hinblick auf die Umsetzungsfrist der EU-Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018, sehen sich Unternehmen zukünftig gezwungen, neue Anforderungen im Umgang mit personenbezogenen Daten zu erfüllen.

Was besagt die DSGVO?

Die Datenschutzgrundverordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union, welche die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch bestimmte Regeln standardisieren soll. Dies gilt für alle Unternehmen sowie Staatsunternehmen gleichermaßen innerhalb der EU. Hier soll der Schutz der personenbezogenen Daten und der freie Datenverkehr gewährleistet werden. Alle Unternehmen haben bis zum Stichtag die Datenschutzgrundverordnung ordnungsgemäß umzusetzen.

Sind Sie vorbereitet? Herausforderungen für Ihr Unternehmen

Immer häufiger sind mobile Endgeräte Ziel von Hacker Angriffen oder bösartigen Anwendungen. Entsprechende Security Konzepte gewinnen hierdurch an immer mehr Bedeutung und stellen gleichzeitig eine Herausforderung für Ihr Unternehmen dar.

Durch den technischen Fortschritt werden auch immer mehr personenbezogene Daten auf diesen Geräten verarbeitet. Deswegen ist Ihr Unternehmen verpflichtet, diese Risiken zu bewerten und Ihnen entgegen zu wirken. Werden diese Richtlinien nicht von Ihrem Unternehmen eingehalten, drohen ab dem 25. Mai 2018 empfindliche Strafen.

Wir machen Sie fit – Ihr Benefit

Wir stehen Ihnen als zuverlässiger Partner bei der Bewältigung der Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung zu Seite.

Mobile Security Services

Die Mobile Security Services von LINEAS bilden jetzt und in Zukunft eine sichere Umgebung für Ihre Daten ohne den Anwendern unnötige Grenzen aufzuerlegen.

Enterprise Mobility Management

Der Grundbaustein für sichere und leistungsfähige mobile Geräte ist ein EMM, dass alle Plattformen und Technologien abdeckt. Vertrauen Sie hier auf einen der Marktführer mit jahrelanger Erfahrung, großem Leistungsumfang und stets den neuesten Updates.

Infomaterial
LINEAS Security Services

 

Mobile Security Products
LINEAS im Kurzporträt
Kontaktaufnahme

Für eine schnelle Kontaktaufnahme können Sie uns gerne unter 0531-88521000 kontaktieren oder Sie schreiben uns über das Kontaktformular.

Bitte den Namen angeben.
Bitte die E-Mail korrekt angeben.
Bitte den Betreff angeben.

Bitte das leere Feld ausfüllen.
Error. You message wasn't sent. Something wrong happen.
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass personenbezogene Daten in Freitextfeldern nicht zugelassen sind. Zur Gewährleistung einer datenschutzrechtlichen Selbstauskunft nach der Datenschutzgrundverordnung ist darauf zu achten, dass in Freitextfeldern keine personenbezogenen Daten, wie Name oder Telefonnummer, eingeben werden.